Menü

Ogmios Weg

Planquadrat: D 5

Länge des öffentlichen Weges: 123 m. Der Weg ist nicht begehbar. 

[ Sprich: Og=mios=Weg ] 

Ogmios (῍Ογμιος) war ein Gott der Gallier, den Lukian von Samosata als kahlköpfigen, mit Bogen und Keule bewaffneten alten Mann beschreibt.
Er führte eine Gruppe von Männern an, die durch Ketten, die von ihren Ohren zu seiner Zunge reichten, mit ihm verbunden waren, was von einigen Forschern für ein Symbol der Beredsamkeit gehalten wird. Lukian berichtet, dass die Gallier ihn mit Herkules gleichsetzten 

https://de.wikipedia.org/wiki/Ogmios 

Bildnachweis:

Planquadrate Gemarkung Niederheimbach

Quellenangabe: (c) GeoBasis-DE / LVermGeoRP (2018) , dl-de / by 2-0 , http://www.LVermGeo.RLP.de (2018) (DTopo5) (MFO-FRG-18-06-001)

(C) 2020 Mega-Forschung.Org Grafikbearbeitung