Menü

Fergus Weg

Planquadrat: D 2

Länge des öffentlichen Weges: 461 m. Der Weg ist nicht begehbar. 

[ Sprich: Fer=gus=Weg ] 

Fergus mac Róich (['fʴerɣus mak Roiç], irisch: „Manneskraft, Sohn des Großen Pferdes“) ist in der keltischen Mythologie Irlands ein Krieger aus Ulster.
Er ist in der irischen Sage Táin Bó Cuailnge (irisch: „Rinderraub von Cooley“) der Ziehvater von Cú Chulainn und der Geliebte der Königin Medb. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Fergus_mac_R%C3%B3ich 

Bildnachweis:

Planquadrate Gemarkung Niederheimbach

Quellenangabe: (c) GeoBasis-DE / LVermGeoRP (2018) , dl-de / by 2-0 , http://www.LVermGeo.RLP.de (2018) (DTopo5) (MFO-FRG-18-06-001)

(C) 2020 Mega-Forschung.Org Grafikbearbeitung