Menü

Brasennus Weg

Planquadrat: D 4

Länge des öffentlichen Weges: 97 m. Der Weg ist nicht begehbar. 

[ Sprich: Bra=sennus=Weg ] 

Brasennus ist der Name einer keltischen Gottheit. Er wurde ein einziges Mal auf einer Inschrift eines Säulenrestes bei Nobulum Gardone Val Trompia in der Provinz Brescia (Italien) vorgefunden. Diese Inschrift trägt den Text:

Brasenno / Sex(tus) / Valerius / Primus / l(ibens) m(erito) 

https://de.wikipedia.org/wiki/Brasennus 

Bildnachweis:

Planquadrate Gemarkung Niederheimbach

Quellenangabe: (c) GeoBasis-DE / LVermGeoRP (2018) , dl-de / by 2-0 , http://www.LVermGeo.RLP.de (2018) (DTopo5) (MFO-FRG-18-06-001)

(C) 2020 Mega-Forschung.Org Grafikbearbeitung