Menü

Abianus Weg

Planquadrat: D 2

Länge des öffentlichen Weges: 76 m.

[ Sprich: A=bi=anus] 

Abianus ist ein keltischer Gott Galliens und wird nach der Interpretatio Romana mit Mercurius gleichgesetzt.

Inschriften zu Abianus sind in Gordes (Apta),Castelnau-le-Lez und Saint-Rémy-de-Provence (Glanum), alle in der römischen Provinz Gallia Narbonensis, gefunden worden.

Sprachlich dürfte die Lautung des Namens Abianus mit der irischen Sagengestalt Abhcan zusammenhängen.

 https://de.wikipedia.org/wiki/Abianus   

Bildnachweis:

Planquadrate Gemarkung Niederheimbach

Quellenangabe: (c) GeoBasis-DE / LVermGeoRP (2018) , dl-de / by 2-0 , http://www.LVermGeo.RLP.de (2018) (DTopo5) (MFO-FRG-18-06-001)

(C) 2020 Mega-Forschung.Org Grafikbearbeitung